Bild 7
(© NATO)
Am 25. Mai 2017 trafen sich die Staats- und Regierungschefs der NATO-Mitgliedsstaaten in Brüssel, um an der offiziellen Übergabe des neuen NATO-Hauptquartieres von Belgien an die NATO teilzunehmen.

Bild 5
(© Bundesregierung/Steins)
Bundeskanzlerin Angela Merkel weihte ein von Deutschland gestiftetes Denkmal, bestehend aus zwei Segmenten der Berliner Mauer, ein, welches im Eingangsbereich vor dem neuen Gebäude des NATO-Hauptquartiers an den Sieg der Freiheit über Unterdrückung und den Beitrag der Allianz zur Überwindung der Teilung Deutschlands und Europas erinnert.

Bild 6
(© NATO)
Kernthemen des Treffens waren der Kampf gegen den internationalen Terrorismus und eine gerechte transatlantische Lastenteilung, u.a. bei den Verteidigungsausgaben. Die wichtigsten Ergebnisse des Treffens sind, dass in Hinblick auf die Verteidigungsausgaben die Beschlüsse des Gipfels von Wales bekräftigt wurden und dass die NATO nun der Anti-IS-Koalition beitreten wird. Es sind dabei keine Kampfeinsätze der NATO vorgesehen, vielmehr wird die NATO ihr bisheriges Engagement, z. B. bei der Luftraumüberwachung, ausweiten.

Unter den folgenden Links finden Sie weitere Informationen

Bundesregierung

NATO

Bemerkungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel anläßlich der Einweihung des Berliner-Mauer-Denkmals (Audio)

Pressekonferenz von NATO-Generalsektretär Jens Stoltenberg
Pressestatement von Bundeskanzlerin Merkel vor dem Treffen

Informationen über das neue Hauptquartier

Bild3
(© NATO)
Das nächste Treffen der NATO Staats- und Regierungschefs soll 2018 stattfinden.

Sie verlassen die mobil-optimierte Website der Deutschen Auslandsvertretung.